Allgemeine Geschäftsbedingungen // Moksha Yoga & Spiritual Center Kahlgrund

 

  1. ANWENDUNGSBEREICH

Diese AGB gelten für sämtliche Angebote von Moksha Yoga & Spiritual Center Kahlgrund. Sie werden den Kunden jeweils mit der Anmeldung bekannt gegeben und werden damit zum Vertragsbestandteil aller Kundenverträge. Material wie Matten, Decken, Klötze, Gurte können, je nach Ort, zur Verfügung gestellt werden. Garantiert werden kann das jedoch nicht und der/die Teilnehmer/in kann ggf. selbst für seine benötigten Materialien zuständig sein.

SONDERREGELUNG AUF GRUND COVID-19 (Stand 13.08.2020): Es müssen eigene Matten und Hilfsmittel mitgebracht und verwendet werden.

 

  1. TEILNAHMEFÄHIGKEIT / GESUNDHEIT / HAFTUNG

Vor der Teilnahme an Kursen ist von jedem Teilnehmer ein Anmeldeformular auszufüllen, mit dem der Teilnehmer erklärt, dass der Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken entgegenstehen. Kursteilnehmer:innen müssen bei bestehenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen bzw. physischen oder psychischen Erkrankungen oder eine bestehende Schwangerschaft vor Kursbeginn bekannt gegeben werden. Im Kurs erfolgen dann Hinweise bei den entsprechenden Übungen, ob die Übung überhaupt oder nur in Abwandlung erfolgen darf. Diese Hinweise sind verbindlich.

Bei ernsthaften Erkrankungen ist die Teilnahme grundsätzlich gar nicht oder nur nach ausdrücklicher Genehmigung des behandelnden Arztes möglich. Ob die Teilnahme möglich ist entscheidet letztendlich immer die Seminar-/Kursleitung.

Die Nutzung der Räumlichkeiten und Angebote erfolgt für die Teilnehmer auf eigene Gefahr.

MOKSHA Yoga & Spiritual Center übernimmt keinerlei Haftung für die von Teilnehmern mitgebrachten Wertgegenstände. Die Teilnehmer werden hiermit dazu aufgefordert Wertgegenstände mit sich zu führen und nicht im Garderobenbereich zu lassen.

 

  1. PERSONENBEZOGENE DATEN

Sämtliche Teilnehmer werden hiermit darauf hingewiesen, dass ihre personenbezogenen Daten zu Bearbeitungszwecken gespeichert werden. Die Bestimmungen der Deutschen Datenschutzregelungen und der DSGVO werden dabei selbstverständlich eingehalten. Die Daten der Nutzer werden nur dann an Dritte weiter geleitet, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder ein Nutzer in die Weiterleitung eingewilligt hat. Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden keineswegs an Dritte zu Werbezwecken oder zwecks Erstellung von Nutzerprofilen verkauft oder weitergeleitet.

Es gibt jederzeit die Möglichkeit die Einwilligung zur Speicherung der Daten zu widerrufen.

Bei Anmeldung zum Newsletter gelten zusätzlich die gesonderten Informationen zum Datenschutz von Seiten des Newsletter Anbieters (in unserem Fall „Active Campaign“).

 

  1. GEBÜHREN UND KOSTEN

Alle Angebote sind – wenn nicht anders angegeben – kostenpflichtig. Die einzelnen Kosten und weitere Informationen können bei dem entsprechenden Angebot nachgelesen oder per E-Mail erfragt werden. Skonto wird nicht gewährt. Angebote sind für den angegebenen Zeitraum gültig.

Zahlung erfolgt ausschließlich vorab online (Überweisung, ggf. Paypal, Kreditkarte, oä.) oder mit EC-Karte (vor Ort). KEINE BARZAHLUNG MÖGLICH.

 

  1. AUSFALL & STORNO

Die Kurse und Workshops sind mit Buchung zu bezahlen. Bei einigen speziellen Kursen oder Workshops wird mit der Buchung lediglich eine Anzahlung fällig. Wie hoch diese ist steht bei dem jeweiligen Angebot.

Stornogebühren:
Bis 30 Tage vor dem Termin: Komplette Rückzahlung abzüglich 10% Bearbeitungsgebühr
Bis 10 Tage vor dem Termin: 50% Rückzahlung
Bis 3 Tage vor dem Termin: 30% Rückzahlung

Bei einer kurzfristigen Stornierung – weniger als 3 Tage vor Beginn der Veranstaltung – sowie bei einem Nicht-Erscheinen ohne Absage oder bei Abbruch des Kurses, egal zu welchem Zeitpunkt und aus welchem Grund, wird die Anzahlung einbehalten und ist auch die ausstehende restliche Hälfte der Gebühr zu zahlen bzw. wird der gezahlte Betrag nicht zurück erstattet.

Es gibt keinen Anspruch auf Nacholung verpasster Stunden oder Erstattung eines Teils der Kursgebühr, wenn der Kurs (unabhängig von dem Grund der nicht erfolgten Teilnahme) nicht vollständig besucht werden konnte!

 

  1. ÄNDERUNGEN DES ANGEBOTS UND ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten und Angebote können geändert werden. Darüber werden alle Teilnehmer:innen rechtzeitig informiert.

Im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung wird versucht eine Vertretung für den jeweiligen Kurs zu organisieren. Sollte dies ausnahmsweise nicht gelingen, so kann ein Kurs auch einmal ausfallen. Dieser Termin kann dann nachgeholt werden.

Komplette vorübergehende Schließungen auf Grund von behördlichen Anordnungen (wie beispielsweise durch Covid-19) oder auch auf Grund von Feiertagen, Sonderöffnungszeiten oder ähnlichem werden rechtzeitig  angekündigt (vor Ort, via Mail, etc.).

 

SALVATORISCHE KLAUSEL

Nebenabreden oder von diesen Bedingungen abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Wird eine Bestimmung des Vertrages oder dieser Vertragsbedingungen unwirksam, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen und des Vertrages. Anstelle einer unwirksamen Bestimmung gilt dasjenige als vereinbart, was dem angestrebten Zweck möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Vertragslücken. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart, auch bei Lieferungen ins Ausland. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Geschäftssitz von MOKSHA Yoga & Spiritual Center Kahlgrund.

 

(Stand: 13.08.2020)